Impressum – Datenschutz

Hotel Am PferdeZentrum***garni
Heide und Robert Orlandini GbR
Lohner Str. 22
49377 Vechta
Tel. 04441 / 917980
hotel@am-pferdezentrum.de
www.am-pferdezentrum.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDSt.V ist Heide Orlandini (Adresse wie oben)

Finanzamt Vechta: Ust. IdNr.: DE262946673

Verbraucherstreitbeilegung

EU-Online-Streitbeilegunsplattform: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Die Heide & Robert Orlandini GbR nimmt nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil“ .

Hinweise zu externen Links
Es kann vorkommen, dass auf unserem Internetauftritt Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps oder RSS-Feeds eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die DrittAnbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern.

Verwendung von Diensten und Inhalten Dritter
Dieser Internetauftritt enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb kann für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernommen werden. Die Inhalte fremder Seiten, auf die hier verlinkt wird, spiegeln nicht die Meinung des Webseitenbetreibers wider, sondern dienen lediglich der Information und der Darstellung von Zusammenhängen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren rechtswidrige Inhalte nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw.
Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei
Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Erklärung zum Datenschutz

Verantwortlich für die Verarbeitung

Diese Datenschutz-Informtion gilt für die Datenverarbeitung durch:

Heide Orlandini für die

Heide u. Robert Orlandini GbR (im Folgenden: „Hotel“ genannt“)

Lohner Str. 22

49377 Vechta

Email: hotel@am-pferdezentrum.de

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten


„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Foldgenden: „betroffene Person“) beziehen. Art. 4 Ziff. 1 DS-GVO enthält eine ausführliche Auflistung.

Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang (z.B. das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, das Speichern, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung), siehe Art. 4 Ziff. 2 DS-GVO.

Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

Die Datenverarbeitung seitens des Hotels gemäß Art. 6 DS-GVO ist nur rechtmäßig, wenn eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:

Einwilligung der betroffenen Person, oder die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Betroffenen ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (die auf Anfrage des Betroffenen erfolgen), oder die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nötig, der das Hotel unterliegt, oder die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Hotels oder eines Dritten erforderlich (sofern nicht die Interessen oder Grundrechte / Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen).

Art und Zweck der Verarbeitung

Das Hotel erhebt, speichert und verarbeitet Daten betroffener Personen, die generell zur Erfüllung der Geschäftstätigkeit des Hotels (Abschließen von Beherbungsverträgen) erforderlich sind.

Das sind Daten, die zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten gegenüber Kunden und Dritten erforderlich sind, Daten deren Erhebung, Speicherung und Verarbeitung des Hotels nötig sind oder die zur Wahrung der berechtigten Interessen des Hotels oder eines Dritten erforderlich sind und die Interessen der betroffenen Person nicht überwiegen.

Dem Hotel wäre das Abschließen von Beherbergungsverträgen ohne Erhebung, Speicherung und Verarbeitung aller personenbezogenen Daten andernfalls nicht möglich. Die bisher schon erhobenen, gespeicherten und verarbeiteten Daten sind ebenfalls erforderlich, um die vertraglich Zusammenarbeit von betroffenen Personen mit dem Hotel fortzusetzen.

Das Hotel verwendet die Daten von betroffenen Personen darüber hinaus, um jegliche Korrespondenz mit ihnen zu führen. Es handelt sich dabei nicht um Direktwerbung des Hotels.

Im Einzelnen handelt es sich um die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung folgender Daten, die das Hotel entweder vom Betroffenen selbst (über unser Anfrageformular im Internet, unsere Email, unsere Internetseite, Telefon, Fax) oder über Vertragsparteien (Hotelreservierungskanäle aus dem Internet) erhält:

Identifizierungsdaten wie z.B. Name, Kontaktdaten, einschließlich (privater und beruflicher) Anschrift sowie(privater und beruflicher) Telefonnummern, Telefax, E-mail-adresse und über den Meldeschein (BMG Bundesmeldegesetz) zusätzlich Geburtsdatum, Geburtsort, Nationalität sowie ggfs. Ausweisdaten, die für den Abschluss von Beherbergungsverträgen erforderlich sind. Dazu gehören auch Änderungen der Daten auf Seiten der betroffenen Personen.

Die Vernichtung von Akten in Papierform erfolgt durch das Hotel, nicht durch die Einschaltung Dritter (z.B. gewerbsmäßige Aktenvernichter).

Jegliche Verarbeitung von personenbezogenen Daten wird seitens des Hotels auf das notwendige Maß beschränkt.

Weitergabe von Daten

Die Daten betroffener Personen (siehe oben) werden vom Hotel nur dann und in dem Umfang an Dritte weitergeleitet, zu dem sie gesetzlich oder vertraglich verpflichtet sind (Bundesmeldebehörde, Polizei, Finanzamt).

Das Hotel leitet (verkauft) Daten betroffener Personen nicht an Dritte weiter, die diese zum Zweck der Werbung nutzen könnten oder dazu nutzen könnten, betroffenen Personen vertragliche Angebote zu unterbreiten, gleich welchen Inhalts.

Speicherung und Sicherung von Daten

Das Hotel selbst speichert personenbezogenene Daten auf separater Hardware, welches nur zu Zwecken des Hotels verwendet wird. Die von dem Hotel zur Erfüllung seines Geschäftszwecks verwendete Hard- und Software wird nur von (der Verschwiegenheit unterliegenden) Fachunternehmen für IT aktualisiert, gewartet und geprüft.

In Papierform aufbewahrte Unterlagen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten werden in separaten, abgeschlossenen Räumen aufbewahrt.

Datenpannen

Falls es zu einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten gekommen sein sollte, ist das Hotel verpflichtet, dies möglichst binnen 72 Stunden an die Aufsichtsbehörde zu melden, Art. 33 Abs. 1 D-GVO. Dies wieder setzt voraus, dass Das Hotel eine derartige Verletzung bekannt wird.

Die Meldepflicht entfällt, wenn die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten voraussichtlich nicht zu einem Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen führt.

Mögliche betroffene Personen sind nur dann vom Hotel über eine Datenpanne zu unterrichten, wen die Schutzverletzung voraussichtlich ein hohes Risiko für die persönlichen Rechte und Freiheiten dieser Person zur Folge hat.

Das Hotel versucht durch entsprechende Vorsorge (siehe oben) Datenpannen von vornherein zu vermeiden.

Auftragsverarbeiter

Darunter sind Personen zu verstehen, die im Auftrag des Hotels personenbezogene Daten Betroffener verarbeiten (z.B. IT Unternehmen, Hotelsoftwarefirma). Das Hotel arbeitet nur mit Auftragsverarbeitern zusammen, die hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung in Einklang mit der DS-GVO erfolgt und der Schutz der Rechte der betroffenen Personen gewährleistet ist. Art. 28 DS-GVO regelt hier weitere Einzelheiten.

Datenschutzbeauftragter

Einen Datenschutzbeauftragten bestellt das Hotel nicht.

Grund: Das Hotel beschäftigt nicht mindestens 10 Personen, die ständig datenbezogene Daten verarbeiten. Die Kerntätigkeit des Hotels besteht nicht in der Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten gemäß Art. 9 DE-GVO (z.B. Gesundheitsdaten, Daten aus denen die rassische oder ethnische Herkunft hervorgeht oder aus denen religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen hervorgehen), die Kerntätigkeit des Hotels besteht nicht in der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 10 DS-GVO (strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten) und die Kerntätigkeit des Hotels besteht nicht in Verarbeitungsvorgängen, die aufgrund ihrer Art, ihres Umfangs und/oder ihres Zwecks eine umfangreiche regelmäßige und systematische Überwachung von betroffenen Personen erforderlich macht.

Betroffenenrechte

Betroffene Personen haben das Recht, sich bei Beschwerden und Bekanntwerden von Verstößen gegen die DS-GVO an eine Aufsichtsbehörde zu wenden. Aufsichtsbehörde ist z.B. Die Landesbeauftragte für das Land Niedersachsen oder auch im Mitgliedsstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltes, ihres Arbeitsplatzes oder am Ort des mutmaßlichen Verstoßes.

Betroffene Personen haben gegenüber dem Hotel gemäß Art. 15-18, 21 DS-GVO diverse Rechte, als da wären, das Recht auf Auskunft, ob das Hotel personenbezogene Daten verarbeitet, über die Verarbeitungszwecke, welcher Art die personenbezogenen Daten sind, wer Empfänger der Daten ist, falls möglich die geplante Dauer der Datenspeicherung, das Bestehen eines Rechtes auf Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten, auf die Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechtes gegen diese Verarbeitung. Falls die Daten nicht von der betroffenen Person erhoben wurden, hat diese das Recht auf Information über die Herkunft der Daten. In diesem Fall genügt eine Email an die im Impressum angegebene Adresse.

Das Recht betroffener auf Löschung personenbezogener Daten durch das Hotel hängt davon ab, ob diese Daten aus gesetzlichen oder vertraglichen Gründen für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren darf oder muss.

Entsprechendes gilt für das Recht Betroffener auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Hotel.

SSL-Verschlüsselung

Die Internetseite des Hotels nutzt zum Schutz vor Sicherheitslücken eine SSL-Verschlüsselung, die auch zum Versenden von Anfragen oder für das Kontaktformular genutzt wird. Ist die SSL-Verschlüsselung in der Adresszeile („https://“ mit Schlosssymbol) aktiviert, können Nachrichten, die an das Hotel gesandt werden, nicht mitgelesen werden.

Tracking und Anaylsetools

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in Server-Log-Dateien, die Ihre Browser automatisch übernimmt. Diese sind:

-Die anonyme IP-Adresse -Das Element, welches beim Aufruf der Seite angesprochen wurde -Über welchem Protokoll die Seite aufgerufen wurde -Das Betriebssystem -Der Browser und die Version

 

Die Speicherung dieser Daten gilt nicht als Verarbeitung personenbezogener Daten, da die IP-Adresse anonymisiert wird. Über Access Logs werden zudem nur Sitzungen der letzten sechs Wochen angezeigt.

Kontakt- und Anfrageformular

Wenn das Hotel per Anfrage- oder Kontaktformular angeschrieben wird, werden die Angaben aus dem entsprechenden Formular inklusive der vom Betroffenen dort angegebenen Kontaktdaten für die Bearbeitung und für evtl. Anschlussfragen gespeichert. Diese Daten werden nur von uns genutzt und nicht an Dritte weiter-gegeben. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des Einverständnisses des Betroffenen (Art. 6 Abs. 1 lit. A DS-GVO). Der Betroffene kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Hierzu sendet er eine formlose Mitteilung an die E-Mail-Adresse des Hotels. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruch gegen Werbe-Emails

Die im Impressum aufgeführten Daten dürfen zu Werbezwecken jeglicher Art nicht genutzt werden. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte vor, falls unaufgefordert Werbung zugesendet werden sollte.

Änderungen, Ergänzungen

Das Hotel behält sich vor, diese Erklärung zum Datenschutz jederzeit zu ergänzen und zu ändern. Vor allem, wenn rechtskräftige Gerichtsentscheide oder konkretere Auslegungen des Verordnungsgebers etc. dies erforderlich machen.

Gestaltung und Umsetzung
Werbeagentur RUCKZUCK – Kompetenz in Sachen Werbung
info@ruckzuck-werbung.de, www.ruckzuck-werbung.de